Gedächtnistraining

Früher lernte frau Gedichte auswendig (Die Schwalbe flog über den Erie-See…), heute merkt sie sich die Nummern der diversen Früchte und Gemüse, bis sie bei der Waage und den entsprechenden Etiketten angekommen ist. 109 für die Aprikosen, 75 für die Kirschen – nicht ganz so poetisch, aber immerhin. Übrigens alle Hors-sol-Produkte grossräumig umfahren. Gibts eigentlich auch noch Peperoni aus normaler Erde? Haben mittlerweile eigene im Garten.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Gedächtnistraining“

  1. REPLY:
    Ja auswending. Aber viel weiter komme ich nicht mehr. Irgendwie so: „Von Detroit fliegt sie nach Buffalo und alle Herzen sind frei und froh.“ Danach muss ich passen.
    Der Prinzessin wünsche ich viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar zu acqua Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.