NewsGierig

Politblog von Pia Fankhauser

 

Es geht weiter

Dieser Artikel wurde am 17. Juni 2012 um 18:34 von Pia Fankhauser in der Kategorie Allgemein veröffentlicht und zuletzt am 17. Juni 2012 editiert.
Tags: , , , , .

Erfolg ist etwas Schönes, vor allem, wenn er nicht so häufig auftritt. Heute aber: dies: MM_Abstimmungen_2012_06_17

Managed Care, Bausparen, Staatsverträge und das Entlastungsrahmengesetz – überall gabs ein Nein. Herr Ballmer spricht doch glatt dem Volk die Intelligenz ab. War aber nicht so, als er gewählt wurde…Nun gehts darum auszurechnen, was die Abschaffung des Bausparens Baselland bezüglich Steuern (mehr!) bringt. Es musste schon die ganze Schweiz darüber abstimmen, bis wir es endlich begriffen haben.

Betreffend Managed Care wurde die Sache immer deutlicher. Nun können wir LeistungserbringerInnen zeigen, dass wir sehr wohl in der Lage sind, uns zu vernetzen. Dazu brauchen wir keinen Zwang und schon gar keine Krankenkassen. Im Sinne einer guten Dienstleistung schaffen wir das. Schon am Donnerstag ist physioswiss am Forum Managed Care und bringt das Thema Domiziltherapie in der Physiotherapie auf den Tisch. Bin gespannt auf die Diskussion.

Keine Kommentare

Alain Berset

Dieser Artikel wurde am 24. Mai 2012 um 15:50 von Pia Fankhauser in der Kategorie Allgemein veröffentlicht.
Tags: , .

war am Dienstag in Reinach. Er hielt ein Referat zu Managed Care und beantwortete Fragen aus dem Publikum. Ein wirkliches Feuer für die Vorlage war nicht zu spüren. Es ginge halt um die Zukunft und da – da bin ich mit ihm einig – wird die integrierte Versorgung eine grosse Rolle spielen. Gestern war für mich der Managed Care-Schlusspunkt in Gelterkinden. Die Fragen sind immer dieselben, die Verunsicherung gross. So war meine Empfehlung an die Gelterkinder: vertraut eurem Bauchgefühl. Nicht sehr politisch, aber ehrlich. Und das Bauchgefühl scheint den meisten „Nein“ zu sagen, sogar am Dienstag in Reinach, wo eigentlich die FDP Organisatorin war und die hat bekanntlich die Ja-Parole gefasst…

Persönlich kann ich sagen, dass ich Alain Berset die Hand geschüttelt habe, immerhin. Ist ja ein Anfang. Die Managed Care Vorlage hat aber zu guten Kontakten zu den Hausärzten Baselland geführt. Integrierte Politik zum zweiten also.

Keine Kommentare

Integrierte Politik

Dieser Artikel wurde am 16. Mai 2012 um 14:19 von Pia Fankhauser in der Kategorie Allgemein veröffentlicht.
Tags: , .

Heute morgen fanden sich Ärzte, Parteienvertreter und Vertreter von gemeinnützigen Organisationen unter der Führung des VPOD zu einer Medienkonferenz. Thema: Managed Care. Ein breiter Widerstand hat sich formiert. SVP und SP sassen für einmal einträchtig nebeneinander und hatten sogar dieselben Argumente. Bei der SVP hat offenbar die Basis gesprochen und ihre nationale Fraktion „gekehrt“.

Passend dazu ein Schreiben der FDP, die mich zum Ja-Komitee einlädt. Warum sich ausgerechnet die FDP derart stark macht für diese Vorlage verstehe ich nicht. Dieselbe FDP hat noch mit der freien Spitalwahl und dem Markt geworben, als es um die Spitalauslagerung ging. Hier nun wird die freie Arzt- und TherapeutInnenwahl gefährdet und die FDP unterstützt dies…

Medienmitteilung_16 5 2012

Keine Kommentare

Andere Werte

Dieser Artikel wurde am 22. April 2012 um 16:12 von Pia Fankhauser in der Kategorie Allgemein veröffentlicht.
Tags: , .

Gestern fand auch die Geschäftsdelegiertenversammlung der SP Baselland in Niederdorf statt. Es galt Präsidium und Vizepräsidium zu wählen und Einiges zur Kenntnis zu nehmen, wie das halt so üblich ist. Die Statuten wurden angepasst und drei Männer aus der Geschäftsleitung verabschiedet. Glücklicherweise finden sich immer wieder Menschen, die sich in den Gremien engagieren wollen. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür!

Dann mussten auch noch die Parolen für die Abstimmungen vom 17. Juni gefasst werden. Beim Entlastungsrahmengesetz war alles noch klar: Nein! Dann wurde es aber komplexer und schliesslich beschloss die Versammlung ein Nein zur Privatisierung der Notariatsdienste. Ein Ja gab es zur Reorganisation der Gerichtsbezirke. Das Eine vom Anderen zu unterscheiden, war gar nicht so einfach. In einem halbwegs ruhigen Leben geht man ja weder häufig zum Notar noch zum Gericht, ausser man ist Juristin…

Bei den nationalen Vorlagen wurde es klar: Nein zum Bausparen II, zur Initiative „Staatsverträge vors Volk“ und zu Managed Care. Dort gabs zwar einige Enthaltungen, aber keine Diskussion. Meine Folien haben sich bewährt und werden noch einige Male genutzt. Trotz der Debatte hier im Blog unterscheide ich weiterhin zwischen Integrierter VERSORGUNG und MANAGED care.

Keine Kommentare

Zusammenhänge

Dieser Artikel wurde am 6. März 2012 um 08:12 von Pia Fankhauser in der Kategorie Allgemein veröffentlicht.
Tags: .

Die Grauen Panther haben gestern einstimmig und konsultativ Nein zur Managed Care-Vorlage gesagt. Die Voten waren aufschlussreich: entweder man ist jetzt schon (ohne Zwang!) in einem HMO-Modell und damit zufrieden oder man hat schlechte Erfahrungen gemacht und ist nicht bereit, sich ein System aufzwingen zu lassen. Schon gar nicht nur aus ökonomischen Gründen!

Herr De Courten, seines Zeichens Neu-Nationalrat, setzt sich dafür ein, dass die Medikamentenpreise in der Schweiz hoch bleiben. Schliesslich müsse der Wirtschaftsstandort gesichert werden. Wenn ich mich recht erinnere, ist es aber diejenige Branche, die schon sehr früh hohe Boni ausbezahlt hat…Herr De Courten ist aber auch für Managed Care. Das ist das System mit Budgetverantwortung. Wenn eine Ärztin also ihren Patienten Medikamente verordnet, die einen hohen Preis haben, dann ist das Budget eben schneller ausgeschöpft. Dumm nur, wenn ausgerechnet dieses Medikament für den Patienten das beste ist, und dass die Ärztin keinen Einfluss auf die Medikamentenpreise hat. Dafür sind dann ja die Boni gesichert.

Keine Kommentare

Managed care und integrierte Versorgung

Dieser Artikel wurde am 5. März 2012 um 13:20 von Pia Fankhauser in der Kategorie Allgemein veröffentlicht.
Tags: , , , .

Auf dem Weg zu den Grauen Panthern in Basel. Halte ein Referat zu „Managed Care: Wirkungen und Nebenwirkungen“. Gleichzeitig erhielt ich heute „Statements“, die sich unter anderem auch mit dieser Vorlage beschäftigt. Nachdem das Referendum zu Managed Care in Rekordzeit zu Stande gekommen ist, wird am 17. Juni 2012 darüber abgestimmt. Damit es nochmals festgehalten ist: Managed Care ist nicht dasselbe wie Integrierte Versorgung! Managed Care ist die ökonomische Steuerung von Modellen wie z.B. der Integrierten Versorgung. Immerhin schafft es die Integrierte Versorgung damit ins KVG, das wars dann aber auch schon. Bin gespannt auf die Diskussion und die Fragen der Grauen Panther und danke schon einmal für die Gelegenheit. Physiotherapie ist traditionell Teil der Integrierten Versorgung, behandeln wir doch auf ärztliche Verordnung in Zusammenarbeit mit der Ärztin/dem Arzt und schreiben Berichte (übrigens gratis, weil nicht vorgesehen). Kann also ziemlich genau definieren, was funktioniert und was nicht.

6 Comments