Namen

Gestern unterlag ich an der Delegiertenversammlung der SP Baselland mit meinem Antrag auf Stimmfreigabe für die Regierungsratswahl vom 9. Juni. Da die GLP Stimmfreigabe beschlossen hat, ist mir nicht so klar, wie das neue Bündnis nun weitergeht. Klar ist aber, dass 2015 Gesamterneuerungswahlen anstehen und die SP nun mit dem Aufbau der Kandidatinnen beginnen muss.

Sehr lesenswert ist dabei das Interview mit Martin Vollenwyder im Magazin http://dasmagazin.ch/content/dasMagazin.2013.18.e5/ma1318_gte_Vollenwyder/ma1318_gte_Vollenwyder.xhtml. Mir ist bewusst, dass auch die Medien unter Druck stehen, immer wieder knackige Neuigkeiten zu bringen. Kaum jemand liest noch vertiefte Recherchen, kaum jemand schreibt sie. Als Kandidatin bekommt man relativ schnell ein Etikett und das wars dann. Darauf muss man vorbereitet sein und es liegt an einer demokratischen Gesellschaft sich damit auseinanderzusetzen.

und wer von mir Namen will: Franziska Pausa, Christine Koch, Vera Feldges, Sabine Asprion, und viele mehr. Freue mich auf viele weitere Vorschläge!

 

 

 

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Namen“

  1. Die Partei könnte alle weibliche Mitglieder anschreiben, so in der Form eines Stelleninserates:
    – Sie bieten oder Du bietest
    – wir erwarten (setzt voraus, dass der Anforderungsprofil klar ausdiskutiert wurde)
    – wir bieten (zum Beispiel Coaching bis zum Nominationsverfahren, danach Begleitung und Unterstützung)
    Parallel sollte die Frauengruppe den jungen Frauen Mut machen, sich auf das Verfahren einzulassen.
    Talentscout könnte frau das nennen

    1. Gute Idee. Man könnte allerdings dort beginnen, wo wir schon waren. Denn 2011 haben sich sehr viele engagierte Frauen für die Wahlen zur Verfügung gestellt. Warum diese nicht einladen zum grossen Wahl-Auftakt-Happening? Würde doch prima zur 100 Jahr-SP-Baselland-Feier passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.