Ökostadt Salina Raurica

Wenn wir heute schon mal beim Über den Horizont-Denken sind: für Baselland wünsche ich mir eine Ökostadt Salina Raurica. Arbeit und wohnen sollen sich verbinden, denn Pendlerströme können wir nicht mehr bewältigen. Eine ökologische Wirtschaft muss möglich sein, die sich auch an Nachhaltigkeit und Werten für die Menschen orientiert. Wie wäre es mit ganz viel Kreativwirtschaft (war heute an der Designmesse Blickfang, mein Favorit war der Beistelltisch 2.0)? Vertrieb und Produktion könnten zusammenrücken und das ökologische Wohnen würde viele Familien anziehen. Die riesige Fläche sollte nicht versiegelt werden, sondern bepflanzt, beackert etc.

Wir brauchen nicht Headquarters von irgendwo, sondern fleissige Hände und kluge Köpfe von hier. Schaffen wir.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.