Brückentage

Morgen ist ja bekanntlich der 1. Mai. Tag der Arbeit, an dem die Arbeit ruht und man und frau sich an der 1. Mai Kundgebung treffen, um für mehr Gerechtigkeit zu demonstrieren. Warum aber nun auch der 30. April als Brücken- und somit Freitag gelten soll, ist mir nicht so ganz klar. Die Gemeindeverwaltung Oberwil hat geschlossen und offenbar ganz viele andere Firmen auch, da die Strassen praktisch leer sind. Auch mein Telefon ist erstaunlich still. Am Freitag schon gab es die erste Staus Richtung Süden, da der moderne Mensch, ja ständig mobil ist und auf der Flucht vor irgendwas. Nehme nun nicht an, dass alle diese „Brückenflüchtling“ an die 1. Mai Kundgebung kommen. Sie ernten die Früchte der gewerkschaftlichen Arbeit und überbrücken. Aber natürlich nur, wenn der 1. Mai ein Dienstag ist oder ein Freitag…

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.