Gleichstellung

Frauentag! Und was mache ich? Sitze im Landrat und höre die Beiträge von Frau und Mann zum Entlastungspaket. Ausgerechnet heute hat es aber keine Zeitung geschafft, eine Frau zu schicken. Die Journalistentribüne ist rein männlich besetzt. Vielleicht haben die Frauen ja heute frei, weil sie ja immer noch weniger verdienen? Wahrscheinlicher ist es aber, dass sich bei den Zeitungen wie eh und je vor allem die Männer mit den Finanzen beschäftigen. Oder ist es Zufall? In der Debatte zeigt sich zumindest kein Frau-Mann Graben. Es wird praktisch um jeden Punkt gekämpft. Im Moment stehen wir bei den Beiträgen zu den Privatschulen. Auch da geht es um Gleichstellung: sollen die Gemeinden entscheiden, wieviel sie an Beiträgen zahlen oder der Kanton?

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.