Jubiläum 1

Letzten Montag feierte SPO Patientschutz sein 30-jähriges Bestehen in Zürich. Als Vertreterin von physioswiss verfolgte ich mit Interesse die diversen Vorträge und Grussbotschaften. Wobei sich das eine nicht immer vom anderen unterscheiden liess. Eine Grussbotschaft ist in meinem Verständnis kurz und herzlich. Herr Faller vom BAG tendierte eher zu einem Vortrag, gemäss Programm wäre es aber eine Grussbotschaft gewesen. Nun ja. Noch nie hatte ich von Dr. Paul Vogt gehört, der gehörig mit allem aufräumte, was im medizinischen Bereich so an „Neuerungen“ ansteht. Der Vortrag lässt sich auf seiner Homepage ansehen. Er plädiert, wie ich auch, für die öffentliche Gesundheitskasse (Einheitskasse). Er fordert vor allem, die Qualität zum obersten Gebot zu machen und die Demokratie zu berücksichtigen. Die Fallpauschalen haben sich ja längst schon in einen Moloch verwandelt, der uns vor allem teuer zu stehen kommt, aber die Medizin nicht besser macht. Längst haben Ökonomen die medizinische Führung von den medizinischen Fachpersonen übernommen.

Die abschliessende Podiumsdiskussion musste ich aus zeitlichen Gründen leider ausfallen lassen. Für die Einladung danke ich SPO Patientenschutz bestens und wünsche weitere erfolgreiche Jahre.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.