Gekommen, um zu wählen

Die Wahlunterlagen sind gekommen. Endlich kann nun panaschiert, kumuliert und ausgewählt werden. Dies fernab von Plakaten, youtube-Videos, Facebook und anderen mehr oder weniger geglückten Marketingmassnahmen. Einfach in Ruhe zuhause. Ist das nicht schön. Und keiner wird je erfahren, wen Sie gewählt haben. Sicher nicht so, wie die Umfrageergebnisse lauten. Denn spätestens seit der Minarett-Abstimmung wissen wir, dass wir  keiner Umfrage mehr trauen können, weil wir nämlich bei der Umfrage nie die Wahrheit sagen würden..Also wählen Sie, nur dazu ist das Papier ja da. Die Anleitung ist diesmal als Rezeptbuch gekommen – gut gemacht!

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.