Wellen

Als ich so über das Meer schaute, das bis zum Horizont reichte, fuhr die Fähre vorbei. Sie löste Wellen aus, die erstaunlich lang brauchten, bis sie am Ufer ankamen. Die Entstehung von Wellen lässt sich wohl nicht vermeiden. Man kann sich von ihnen tragen lassen oder dagegen schwimmen. Seltsam, wie politisch so ein Meer sein kann.

Übrigens tut es ganz gut, die Schweiz zu verlassen und den Blick etwas schweifen zu lassen. Und wenn es nur über das Meer ist, das weite.

 

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Wellen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.