Hochparterre

Nicht nur die Gesundheit, auch die Raumplanung ist mir wichtig. Die Zeitschrift „Hochparterre“ diskutiert in der neuesten Ausgabe die Zukunft des Glattales. Wer diskutiert Visionen für die Stadt Basel und Umgebung? Wie und wo sollen wir leben? Die Diskussion um das Theater Basel zeigen, wie schwierig es ist, die beiden Halbkantone als einen Raum zu verstehen. Wie will man so in die Zukunft schauen? Fragen über Fragen.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Ein Gedanke zu „Hochparterre“

  1. Es soll sogar Baselbieter geben, die in Basel einen Familiengarten pflegen! (Diskussion im Grossrat) Und so nichts zur Zukunft der Gärten auf dem städtischen Gebiet sagen können. Irgendwie stimmt die Balance Wohnen-Arbeiten-Freizeit nicht mehr. Vollkanton beider Basel? Ein Kanton Nordwestschweiz? Mehr Partnerschaft? Gemeinsame Raumplanung als Anfang des besseren Zusammenlebens? Die Kandidatin ist nun gefordert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.