Bahnhofspoesie

Heute morgen um 7.07 Uhr von Gleis 7 nach Zürich gefahren. Zahlenpoesie!
Leider hatte der Zug dann 12 Minuten Verspätung statt nur 7 und zwang meine Zugsnachbarin und mich zum Spurt im Hauptbahnhof. Es stellte sich heraus, dass wir an denselben Kongress wollten und es reichte noch knapp. So lernt man Menschen kennen.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.