Süsses

Z’Basel isch Herbschtmäss, nur habe ich keine Zeit hinzugehen. Werde dafür von meinen Patientinnen mit Süssem entschädigt. Diese Woche stapelten sich plötzlich die Süssigkeiten, warum auch immer. Ist natürlich sehr nett, aber der Grund ist mir schleierhaft. Vielleicht mache ich einen leicht unterernährten Eindruck?
Ein bisschen Seelentrost kann bei all den Diskussionen nicht schaden. Gestern abend liess sich die Sektion SP Liestal und Umgebung (die zwar nicht gekommen ist) über den Gegenvorschlag informieren. Auch hier: kontrovers. 2xnein „siegte“ knapp.
Mein Stimmcouvert ist schon bei der Gemeinde Oberwil. Morgen Samstag läuft eine Aktion des Komitees 2xNein.
Und Ja zur Steuergerechtigkeit!

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Süsses“

  1. Ich habe meine Abstimmungsunterlagen auch am Freitag bekommen und gleich ausgefüllt und abgeschickt. 2xNein und Ja zur Steuergerechtigkeit ist ja wohl klar.

    In Thun wird auch noch der Gemeinderat, Stadtrat und Stapi neu gewählt. Im Gemeinderat machten die Grünen das Rennen, im Stadtrat die SP und als Stapi war auch der SP-Mann die einzige Alternative.

    Witzig fand ich den Samstag. Am Samstag haben mir ganz viele Möchtegernpolitiker ihre Wahlpropaganda in den Briefkasten geschmissen. Und beim Einkaufen, egal in welchen Laden ich ging, vor dem Laden stand jemand von einer Partei, der mir noch mehr Werbung aufzwängen wollte.

    Aus meiner Sicht wäre der Samstag vorige Woche geeigneter gewesen. Für mich ist die Sache gelaufen. Beeinflussen kann man mich nicht mehr. Das Couvert ist zugeklebt und abgeschickt.

    Übrigens: Ich schenke den Menschen Süsses, bei denen ich sonst nicht weiss, was ich schenken könnte. Entweder, weil ich sie zuwenig gut kenne, oder dann, weil die eh schon alles haben. 🙂 Süsses ist bei mir immer Verlegenheitsgeschenk.

    Vielleicht solltest Du einen Wunschzettel aufhängen? Oder jedem Patienten erzählen, was Du brauchst…
    Das habe ich allerdings schon mal vor einem Geburi getan. Da sagte ich jedem, dass ich eigentlich einen neuen Liegestuhl auf dem Balkon bräuchte. Zuletzt hatte ich 3 davon. 🙂

  2. REPLY:
    fände ich etwas frech bei den Patienten…Die königliche Familie ist zufälligerweise ein guter Abnehmer der diversen Süssigkeiten. Ich stehe eher auf Salz, aber wenn ich das sage, wirds noch schwieriger 😉
    Glaube auch, dass es gelaufen ist mit den Abstimmungen. Nun hilft nur noch hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.