Spitalpolitik

Heute gehts im Landrat wieder einmal ums Spital Bruderholz. Die Grünen reichen eine dringliche Interpellation ein, die Fragen zur Finanzierung stellen. Berechtigte Fragen. Es geht dabei auch ums Geriatriespital, womit wir dann schon wieder bei der Alterspolitik (aber nur bei einem kleinen Teil) wären. Eigentlich müsste das Geriatriespital mit Basel-Stadt zusammen geplant und erstellt werden. Mittlerweile lagert Basel-Stadt seine Spitäler aus (Auslagerung der öffentlichen Spitäler in Beratung), während wir auf dem Land noch keine genauen Pläne haben. Zudem sind heute auch zwei meiner Vorstösse (Behandlungskette und DRG) auf der Abschreibungsliste. Immer wieder derselbe Tenor: alles bestens, alles organisiert. Nur die Betroffenen kommen nie vor.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Spitalpolitik“

  1. REPLY:
    immer noch die Illusion, dass es in der Demokratie um die Bedürfnisse des Volkes gehen könnte. Was ist denn mit den Volksvertretern geschehen? Alle zu Lobbyisten mutiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.