???

Was soll frau nach so einem Abstimmungssonntag noch schreiben? Wie kann frau Dinge erklären, die aus dem Bauchgefühl entschieden werden?
Ist Demokratie ein Modell für die Zukunft?
Welche Alternativen zur Mitbestimmung gibt es ?
Hat das Volk immer Recht?
Wenn ja, warum?
Wohin geht die Schweiz?
Und will ich auch dahin?
???

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

6 Gedanken zu „???“

  1. Es geht nicht anders: Wir müssen immer wieder die verbrieften Grundrechte in den Vordergrund stellen. Sonst werden wir mutlos und wenn möglich noch Opfer dieser „Bauchpolitik“. Grundrechte beachten ist Selbstschutz.

  2. aus österreich kommend (wo die demokratie wahrlich hinterhinkt) frage mich trotzdem: dürfens denn des? also: darf man einen antrag der gegen die menschenrechte verstösst überhaupt zur abstimmung bringen?
    könnte man auch per abstimmung die todesstrafe einführen?

  3. REPLY:
    man tatsächlich. haben wir mit der verwahrungsinitiative (eigentlich undurchführbar) auch gemacht. unverjährbar! mord verjährt. das einzig richtige: gültigkeit wird vom bundesgericht bestimmt und nicht mehr vom parlament.

  4. REPLY:
    ok – jetzt habe ich bei wikipedia nachgelesen und fange an zu verstehen – die bundesverfassung ist zwar die oberste stufe des rechtssystem s aber es gibt keine verfassungsgerichtsbarkeit – das ist mir eine zu weite auslegung von demokratie, ich denke auch dass das bundesgericht über die gültigkeit bestimmen sollte – nur müsste diese änderung wohl auch per volksentscheid herbeigeführt werden und das wird wohl erst am sankt nimmerleinstag passieren…..

  5. REPLY:
    womit du recht haben könntest! verzwickte sache. weiss jemand von den lesenden juristen/juristinnen, ob die einführung eines verfassungsgerichtes per motion erfolgen kann? es dürfen natürlich auch juristisch begabte personen antworten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.