Wut

Es gibt Firmen, die können die Linkskurve zur Weissglut treiben. Letztes Jahr bestellte ich ein Gerät für mein Geschäft. Leider fehlte ein Teil und es war somit unbrauchbar. Ein Telefon später – immer noch guter Hoffnung – geschah erst mal gar nichts. Ein weiteres und ich wurde gebeten, das Gerät (natürlich auf meine Kosten) zurückzuschicken. Trotz Anfragen erhielt ich nie mehr etwas. Logischerweise befand ich diese Firma für unfähig. Dieses Jahr kam eine Mahnung! Nun ich telefonierte wieder und es wurde mir gesagt, man müsse im Lager nachschauen. Eine Antwort kam nicht, dafür eine 2. Mahnung. Mittlerweile schon etwas erfahrener schrieb ich per Mail, Fax und eingeschriebenem Brief ein Resumée. Was geschah? Es kam ein Paket! Das ich natürlich zurückwies. Heute die 3. Mahnung. Man drohte mir mit Betreibung. Ich sprach wieder mit derselben Dame, die, man ahnt es schon, zuerst mit dem Lager sprechen müsse. Was sie dann dort wolle? Ja, sie müsse schauen, ob das Paket wirklich zurückgekommen sei…Da mir schon mit der Betreibung gedroht wurde, drohte ich böse zurück. Ich fürchte fast: Fortsetzung folgt.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.