Weitsichtig

bin ich von Geburt an. Das hat jetzt nichts mit Einbildung zu tun, sondern mit meinen schiefen Augen. Leider nimmt die Weitsichtigkeit im Alter zu, so dass meine Arme nicht mehr für das Lesen reichten. Also brauchte ich eine neue Brille, besser gesagt eine andere, denn jetzt habe ich zwei. Was die Sache nicht einfacher macht, denn bekanntlich steigt auch die Vergesslichkeit. Aber das Lesen macht deutlich mehr Freude: GROSSE BUCHSTABEN! Gleichzeitig kann ich auch meine Gedächtnis trainieren, sehr praktisch also. Das Leben kann weitergehen.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.