Ausverkauft!

Nachdem sich jetzt mehrere Patienten geweigert haben, mir die Hand zu schütteln (Anweisung der Fernseh-Experten), habe ich meine Flasche Sterilisations-Flüssigkeit, die ich übrigens schon lange habe und brauche, prominent auf die Empfangstheke gestellt. Nach den diversen Türgriffen macht so ein Handschüttelverbot natürlich Sinn. Ganz zu schweigen von den Touch screens (jetzt mit Stift zu bedienen), Einkaufswagen (? vielleicht Handschuhe) und Geldmünzen (Geldwäscherei!), die gerne vergessen werden.
Die Apotheke war darum auch ziemlich ausverkauft, was die Fläschli betrifft. Dafür eine nette Diskussion mit der Pharmaassistentin geführt. Wir waren uns einig: wenigstens waschen sich die Leute nun nach der Toilette die Hände!

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Ausverkauft!“

  1. Habe mich beim BAG wegen der Ansteckungsgefahr bei den Billettautomaten per E-Mail erkundigt. Nach 24 Stunden warte ich noch auf der Antwort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.