Zeitnot

Heute musste ich einer Patientin mitteilen, dass ich nach Jahren der Behandlung leider keine Zeit mehr für sie habe. Natürlich kann sie auch gut ohne mich, aber mittllerweile ist die Dame über 90 und ich hätte sie gerne weiter begleitet. Nur so schnell-schnell will ich aber auch nicht. Mein Telefonbeantworter teilt auch mit, dass ich keine neuen PatientInnen annehmen kann. Will ich aber einigermassen seriös als Politikerin und Physiotherapeutin, Vorstandsmitglied und Familienfrau weiterarbeiten, muss ich allerdings Prioritäten setzen. Leider.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.