Entwicklungen

Erziehung war gestern, heute manage ich eine Wohngemeinschaft von mehrheitlich Berufstätigen. Die gemeinsamen Interessen: viel Essen, saubere Wäsche und das Badezimmer zur alleinigen Verfügung. Das persönliche Engagement wird dabei möglichst tief gehalten, man hat ja seine Kräfte einzuteilen. Die Einstellung einer Reinigungsfachfrau wird von allen gewünscht und dann mir überlassen. Bin nicht sicher, ob diese die Gewohnheiten der WG aushalten können wird…

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.