Gemüse vom Obama-Land

Ein amerikanischer Aktivist fordert Obama dazu auf, das Gelände ums Weisse Haus in einen Gemüsegarten zu verwandeln. Es gibt in Amerika auch schon Bewegungen, die quasi aus jedem Quadratmeter Erde ein Pflanzplätzchen machen sollen. Tolle Idee! Wieso brauchen wir Kriegszeiten für eine Anbauschlacht? Macht Parkplätze zu Gemüsegärten!

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.