Zyschtigs-Posse

Eigentlich schaue ich Herrn Blocher nicht mehr zu. Aber gestern Abend blieb ich doch beim „Club“ hängen. Seither frage ich mich, ob es ethisch zu verantworten ist, dass jemand öffentlich so blossgestellt wird. Aber da er es ja selber so will und sein Hampelmann es nicht verhindern kann/will, muss es wohl so sein. Hat irgendjemand verstanden, was Herr Blocher sagen wollte? Kann mir irgendjemand den Sinn dieser Sendung erklären? Oder soll uns die Frühform einer Demenz vorgeführt werden?

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Zyschtigs-Posse“

  1. REPLY:
    Nein, war ja auch die Schwäche der AHV-Vorlage – was sich gerächt hat. Aber ich nehme mal an, dass du dich nicht auf Herrn Blocher beziehst, der ist ja schon Rentner. Der verkörpert die andere Seite: wer weiter arbeiten will, darf das ja auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.