Stapi Papi

Und dann wäre noch am Ende dieses etwas hektischen Tages der Stapi Papi, der an einer Pressekonferenz seinen Rücktritt wegen seines Sohnes (immerhin bald 16) ankündigt. Prinzessin spricht dem Sohn ihr Beileid aus, Queen Mum gab ein kritisches Radio-Interview. Es wäre die Frage zu klären, ob es nicht mit etwas weniger medialer Aufmerksamkeit gegangen wäre und warum die Mutter dieses Sohnes keinen Dank für die offenbar so schwierige Arbeit der letzten 15 Jahre erhält.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

4 Gedanken zu „Stapi Papi“

  1. eigentlich ist ja der sohn sowieso schon genug gestraft mit diesem dad, und jetzt dass noch. der arme.

    ist ja genau das, was ein 16 jähriger zwingend will: die totale und 100% aufmerksamkeit seines vaters…

    aber mal im ernst: ist ja wieder typisch für den elmi, oder? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.