Monotonie des Alltags

Jeden Tag zur selben Zeit die selbe Strecke zu fahren hat auch seine Vorteile. Da andere auch immer zur selben Zeit das Selbe tun, trifft man/frau sich Tag für Tag am selben Ort. Die alte Frau, deren Hund gestorben ist, lächelt mir unterdessen sogar schon zu. Sie gibt Sicherheit, diese Monotonie. Wegen der Sommerferien fehlt die Frau, die immer ihrer Tochter auf dem Schulweg nachschaut. Leicht unterbrochen also. Nächste Woche fängt die Schule wieder an, dann hat sie uns wieder.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Monotonie des Alltags“

  1. Da ich auch diese Regelmässigkeit der Abläufe schätze (im Alter eine Sicherheit vermittelnde Struktur) darf ich jeden Dienstag um 0830 zur Therapie.
    Heute hat mir auf dem Weg eine Frau entgegengelächlet und einen Gruss für „da vorne“ also für Dich ausgerichtet. Habe aber vergessen, dies zu tun. (Auch das Alter?) Womit es so nachgeholt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.