hurra, hurra, hurra

es geschieht ja selten genug, aber heute war so ein Tag: die Abstimmungsresultate waren durchs Band weg so, wie ich es mir gewünscht hatte! 3 x Nein beim Bund und auch unsere Fachstelle für die Gleichstellung darf weiter arbeiten wie bisher. Wäre ja auch gelacht gewesen, wenn ausgerechnet am Tag des Frauenlaufes in Bern die Fachstelle abgeschafft worden wäre. Wenn ich einen hätte, würde ich mich glatt in den Liegestuhl legen und das Gefühl des Sieges geniessen. Geht aber auch so.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „hurra, hurra, hurra“

  1. Geniesse den Tag! Vielleicht mit Erdbeeren aus Deinem Garten! Rot sind die auch. Ist es der Anfang einer Wende? Die Sozis sollten sich auf jeden Fall überlegen, wie sie zu einer Mehrheit in Sache Krankenversicherung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.