Ortspolitik

In unserem Dorf, das mittlerweile eine Stadt geworden ist, herrscht Unruhe. Mehrere Blöcke mit günstigen Mietwohnungen sollen abgerissen und durch neue teurere ersetzt werden. Nur wo sollen die Menschen hin? Es gibt in unserem Dorf, das jetzt eben eine Stadt mit exklusiven Eigentumswohnungen geworden ist, fast keine günstigen Wohnungen mehr. Soll sich jetzt die Gemeinde einmischen? Hat sie die Pflicht, für ihre Steuerzahler eine Wohnung zu organisieren oder nicht? Die Alternative ist, dass die Gemeinde Mietzinszuschüsse bezahlt. Damit finanziert sie aber eigentlich die Rendite der Hausbesitzer. Vielleicht wird der soziale Wohnungsbau doch wieder zum Thema. Alterswohnungen sind schon wichtig, aber andere müssen auch wohnen.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.