Pilzli

Die Pilzkontrolle wurde jetzt bei der 2. Lesung des Gesundheitsgesetzes doch wieder kostenpflichtig. Finde ich daneben. Wenn jetzt jemand seine eventuell giftigen Pilze nicht zum Kontrollieren bringt, nur weil es etwas kostet? Wir geben Millionen für Strassen und anderen Schnickschnack aus, aber die Pilzkontrolle muss dann kostendeckend sein!
Haben jetzt gerade eine Vorlage über die Nichtkostendeckung des Strassenverkehrs abgeschrieben, das finden wir dann normal.
Hatte mit meinem Sitznachbarn vorne (Grüner) eine hitzige Diskussion deswegen. Seine Frage: wieso soll etwas gratis sein? Meine Gegenfrage: wozu zahlen wir Steuern, wenn dann alles extra kostet?

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Pilzli“

  1. …nachdem im Baselbiet ja offenbar sogar Frauen gegen eine kantonale Kinderbetreuungslösung mobil machen, wundert mich das mit den Pilzen gar nicht… Giftige Sache, das Politisieren!

  2. REPLY:
    vielleicht haben diese Frauen zu viele Pilzli gehabt? Offenbar mussten sie noch nie eine gute Betreuung für ihre Kinder finden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.