zurück

Bin heil vom ersten Eishockeyspiel meines Lebens zurück. Ausser Muskelkater (so ein Puck ist erstaunlich schwer) gehts recht gut. Nun weiss ich zumindest, was so ein Eishockeyspieler alles trägt bzw. herumfährt. Schon die Reihenfolge ist wichtig, weil man sich sonst in der ungünstigen Lage sieht, vor lauter Schützern die Schlittschuhe nicht mehr anziehen zu können. Dann gibt auch alles schön warm – die Dusche danach war das Beste. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Eismeister der Kunsteisbahn Sissach, der extra für uns zwei Frauen eine Dusche geöffnet und geputzt hat! Übrigens haben wir so mit ca. 4:11 verloren, aber wir hatten deutlich mehr Spass als die Gegenmannschaft.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.