Richtplan

Heute abend ausserordentliche Fraktionssitzung, an der wir uns über den kantonalen Richtplan informieren lassen. Unter dem Aspekt Langsamverkehr und Velowege sieht es ziemlich bewölkt aus. Sollen doch die Velowege bis ins Jahr 2020 fertiggestellt werden. Wäre dann ein paar Jahre vor meiner Pensionierung. E bitzli schnäller darfs denn scho sii! Aber so eine tolle Autobahn ist halt viel schöner zu planen als so ein mickriger Veloweg. Gibts keine berühmten ArchitektInnen, die schon immer elegante, praktische Velowege entwerfen wollten? Darf dann gerne mit Pumpstation sein.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Richtplan“

  1. REPLY:
    frau könnte natürlich nur den Tallinien entlang fahren. Hügel haben wir definitiv genügend, man könnte also ein paar elegante Velowege drumherum planen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.