money, money, money

frau sollte nicht mit Radionachrichten aufwachen und wenn, dann nicht mit solchen: Flat Rate Tax, pauschale Besteuerung von reichen Ausländern, keine Begrenzung von Managerlöhnen. Alles Beschlüsse des Parlaments. Und wo ist unsere Oppositionspartei? Am Ausrechnen, wieviele von den Managern bei ihnen Mitglied geworden sind??

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

Ein Gedanke zu „money, money, money“

  1. Ausländer sind eben nicht gleich Ausländer: die Reichen dürfen gerne kommen, auch die skrupellosen Reichen, und wenn die Armen wenigstens die Dreckarbeit machen, sich still und dankbar integregrieren und pünktlich ihre Steuern zahlen, dann sagt ja niemand was.
    Jaja, ich weiss. In der Vorweihnachtszeit leiste ich mir – statt Lebkuchen – immer eine Extraportion Moral.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.