Nach dem Podium

war ja noch interessant, dieses Podiumsgespräch. Diskussion gabs in dem Sinne nicht unbedingt, aber verschiedene Positionen. Dafür habe ich Thomas Keller kennengelernt (hallo an dieser Stelle). Die Beteiligung war recht gut, schätzungsweise so 60 Menschen, die sich für die Verkehrssituation im Leimental interessierten. Eigentlich kamen viele für oder gegen die Südumfahrung, das ist in unserer Gegend ein Reizthema. Ich habe versucht, den Autowahn etwas zu hinterfragen und lag wieder mal etwas quer in der Podiumslandschaft. Charles Simon als Podiumsleiter hatte seine Premiere wie ich. Als neues Hobby würde ich solche Veranstaltungen nicht gerade bezeichnen.

Autor: Pia Fankhauser

Nicht nur links denkend. Menschen, Politik, Medizin, Technik und das Leben beschäftigen mich.

2 Gedanken zu „Nach dem Podium“

  1. Hi Pia

    Ich fand das Podium relativ interessant – am Anfang ein bisschen viel „Frontalunterricht“… 🙂
    Die Südumfahrung ist ein wichtiges Thema, und ich denke, sie könnte auch zum Wahlausgang beitragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.